Schleppversuche mit Paul

Vom 14. bis 16. Januar dieses Jahres sind 4 Lattenjünger mit "Paul von Lämmersieth" im Schlepptau nach Berlin gefahren.

Abends angekommen wurde zunächst das Boot bei unseren Lattenbrüdern in Berlin untergestellt und das Hostel bezogen.

Am Mittwoch morgen ging es dann los. An der ehemaligen VWS angekommen, wurde das Boot entladen, in den Tank geworfen und die Messtechnik installiert.

Nach einigen Startschwierigkeiten konnten die ersten Messfahrten nach dem Mittagessen durchgeführt werden. Bis zum Abend konnten die Fahrten mit dem Adapterheck, auch "Überrumpf" genannt, nahezu abgeschlossen werden. Anschließend wurde sich gemütlich bei den Berliner Schiffbaustudenten auf dem Saal ausgetauscht.

Am Donnerstag wurde zunächst mit dem Überrumpf eine Verifizierungsfahrt durchgeführt, um zu gucken, ob die Messergebnisse für beide Tage übereinstimmen.

Anschließend wurde der Überrumpf abgebaut und mit dem normalen Rumpf Messfahrten durchgeführt.

Als Ergebnis haben wir nun Widerstandskurven für beide Rümpfe. Diese haben uns dazu veranlasst einen Neubau mit Überrumpf durchzuführen. Näheres dazu ist hier zu finden.

Vielen Dank an unsere Berliner Lattenbrüder, die uns in Organisation und Durchführung unterstützt haben, sowie unsere beiden Schleppwagenfahrer!

 

DSCF2252.JPG DSCF2378.JPG
DSCF2381.JPG DSCF2389.JPG
DSCF2456.JPG DSCF2891.JPG
DSCF2944.JPG entzerrt-Ü-7.0ms.png
Druckansicht | Sitemap | Impressum | TUHH